Ein lohnender Vorsatz: 2015 eine Sprache lernen

Nach den festlichen Auswüchsen zur Jahreswende ist es jetzt Zeit, sich für das kommende Jahr einige Ziele zu setzen. Vielleicht möchten Sie aufhören zu rauchen, zu trinken oder Ihre Zeit im Internet zu verschwenden?

Wenn Sie das schaffen brauchen Sie etwas, das die entstandene Lücke ausfüllt und Sie kompensiert für das fehlende Rauchen, Trinken und Zeitverschwenden im Internet.

Wir möchten Ihnen hier gerne anraten, eine neue Sprache zu lernen.

Wenn Sie dieses Jahr einen Sprachkurs im Ausland machen sind Sie auf jeden Fall der Gewinner: der Kurs tut Ihnen gut, ist gut für Ihr Gehirn und macht viel Spass.

Hier sind 8 Gründe, die aus einem Sprachkurs Ihren wichtigsten Vorsatz für 2015 machen sollten:

Verbessern Sie Ihre Karriereperspektiven

Arbeitgeber messen den Sprachkenntnissen der Kandidaten viel Gewicht zu, denn diese mehrsprachigen Mitarbeiter können mit der Welt kommunizieren. Neben den sprachlichen Vorteilen erwerben Sie mit einem Auslandaufenthalt eine ganze Menge Sozialkompetenzen, die für ein Unternehmen und für Selbständige entscheidend sind.

Sprachkenntnisse stellen in sehr vielen Tätigkeitsbereichen einen Mehrwert dar – und nicht nur in den augenfälligsten unter ihnen wie Übersetzen und Unterrichten.

Vertrauen

Nennen Sie es Vertrauen, Reife, Weltlichkeit… aus Ihnen wird ein besserer Mensch, wenn Sie in die Welt hinaus ziehen, um eine Sprache zu lernen. Ausserdem finden Sie internationale Freunde.

Attraktivität

Nennen Sie es Vertrauen, Reife, Weltlichkeit… Stopp, nein, das hatten wir bereits. Es ist jedoch zweifellos richtig, dass eine Fremdsprache Sie attraktiver macht.

Betrachten Sie die Welt wie ein Einheimischer

Es besteht ein riesiger Unterschied zwischen der Wahrnehmung des Umfelds durch einen Touristen und einem vertieften Eintauchen in eine Kultur. Wer die lokale Sprache lernt hat eine echte Chance, ein Land und seine Menschen tiefgründig zu verstehen.

Es ist gut für Ihr Gehirn

Die Gehirne zweisprachiger Menschen sind gesünder, resistenter gegen Demenz und konzentrieren sich besser auf eine Aufgabe. Die Beweise dafür werden immer schlagkräftiger.

Es macht Spass

Sprachen lernen hat sich radikal geändert. Die Tage, an denen altmodische Lehrer den Studenten die Atmosphäre im Klassenzimmer muffig machten sind vorbei. Sprachschulen bieten heute einen kommunikativen und unterstützenden Ansatz, mit dem das Sprachenlernen zum Vergnügen wird.

Schnelle Fortschritte

Stellen Sie sich vor, Sie können sich zur selben Zeit im nächsten Jahr in einer neuen Sprache verständigen. Tönt gut, nicht wahr? Beginnen Sie im Januar und Sie werden es schaffen!

Grosse Rabatte für Januar-Buchungen

Melden Sie sich vor Ende Januar 2015 für einen Sprachkurs an und sichern Sie sich damit einen speziellen Januar-Rabatt. Sie können hingegen den Kurs das ganze Jahr über machen. Noch nie war der Zeitpunkt, einen Sprachkurs zu buchen, so günstig!

Finden Sie hier mehr heraus über die Januar-Rabatte.

Bildnachweis: Jason Devaun (CC BY-ND 2.0), Hey Paul Studios (CC BY 2.0)
Print Friendly