Zehn Dinge, die Sie in Berlin für weniger als €20 tun können

P1050143Im Moment liegt in Berlin definitiv Etwas in der Luft.

Vielleicht ist es der frische Luftzug aus den Parks und den Seen rund um das Stadtzentrum hereinweht.

Vielleicht ist es die letzte Wolke Rauch von den Raucherstäbchen in den legendären Squats, welche nun den exklusiven Wohnungen weichen müssen.

Oder vielleicht ist es auch der Wind, der Veränderung in eine der trendigsten alten Städte Europas trägt – und Berlin stolz auf sein neues Erscheinungsbild macht.

Berlin ist ein wundervoller Ort, an dem man heute einfach sein MUSS. Und es ist eine hervorragende Destination für Deutschlernende mit einem im Vergleich zu anderen Städten der deutschsprachigen Welt sehr attraktiven Preis/Leistungsverhältnis. Wofür reichen also die €20 in dieser Stadt?

Mauerpark

P1050183

Der ESL Regionalmanager für Deutschland, Michel Jenal, nennt den sonntäglichen Mauerpark Markt am Prenzlauer Berg „den grössten und coolsten Flohmarkt der Stadt“. Hier kann man Livemusik hören, essen und an riesigen Karaoke Shows im lokalen Amphitheater teilnehmen. Der Eintritt ist gratis. (mauerparkmarkt.de)

Badeschiff

badeschiff-berlin

Foto: Mas_At

Das Badeschiff ist ein hellblauer Swimmingpool auf einem umgebauten Lastkahn auf der Spree. Der Eintritt kostet €7 und am Abend gibt es hier Konzerte (arena-berlin.de). Mit seinem Badestrand am Fluss, seinem Nachtklub und der tollen Livemusik ist es DER Ort, an dem man bei schönem Wetter sein muss. Die Kehrseite der Medaille ist der grosse Andrang bei sonnigem Badewetter.

Macht Sie ein überfülltes Badeschiff seekrank? Es gibt der Spree entlang noch sehr viele andere schöne Orte mit Mini-Stränden, Strandbars und Nachtklubs, dank denen man bis spät in die Nacht viel Spass haben kann.

Ausstellungen

Trendige Ausstellungsorte kommen und gehen so schnell, dass Sie kaum Zeit haben werden, diese Zeilen zu lesen bevor bereits drei neue Galerien geöffnet haben und zwei andere zu Wohnungen umgebaut wurden. (galerien-berlin-mitte.de)

Gehen Sie unter Boden

Berliner-Unterwelten

Foto: escpeapalumni

Eine ganze Anzahl Rundgänge bringt Sie in die Unterwelt Berlins. Hier tauchen versteckte Bunker aus dem 2. Weltkrieg auf, Relikte aus dem Kalten Krieg und Fluchtwege unter der alten Berliner Mauer. Der Rundgang kostet €10. (berliner-unterwelten.de)

Noch tiefer unter Boden

Wenn Ihnen fensterlose und feuchte Räume Lust zum Tanzen geben und Sie ein 808 Beat auch noch nach dem Frühstück antörnt kommen Sie in Berlin, der europäischen Techno-Hauptstadt, voll auf Ihre Rechnung. Berghain (berghain.de) ist der bekannteste der Berliner Nachtklubs, doch es gibt eine endlose Anzahl anderer ebenso sehenswerter Lokale

Für eine etwas vollständigere Mischung empfiehlt unser Regional Manager Michel das Lokal Renate  (renate.cc), eine etwas heruntergekommene und unkonventionelle Wohnung am Friedrichshain. Der Eintritt kostet zwischen €5-8.

Berlins Gourmet-Seite

Im Perlin können Sie verschiedene Weine verkosten, in einer grossen Auswahl an Mahlzeiten auswählen und am Ende bezahlen, was Sie für angemessen finden. Für Radiohead ist die Rechnung nicht aufgegangen doch Sie sollten es unbedingt ausprobieren! (weinerei.com)

Fotoautomaten

photoautomat

Erlegen Sie der Berliner Nostalgie in einem Fotoautomaten. Eine Gruppe Ansässiger hat sich zum Ziel gesetzt, die alten Schwarz-Weiss Fotoautomaten wieder aufleben zu lassen. Bereits stehen 10 davon über die ganze Stadt verstreut bereit, ihre Benutzung kostet nur €2 pro Session. (photoautomat.de)

Erleben Sie den post-apokalyptischen Spreepark

Eine geführte Besichtigung des verlassenen Vergnügungsparks Spreepark vermittelt Ihnen anderen Eindruck der Stadt. Bringen Sie Ihre Kamera mit und suchen Sie die Zombies, die in den verlassenen Wagen der Geisterbahn wohnen*. Die Tour kostet €15 pro Person. (berliner-spreepark.de).

Mieten Sie ein Fahrrad und geniessen Sie die Kunst…

EastSideGallery

Foto: ann-dabney

Die graue, imposante Berliner Mauer wurde von ansässigen Künstlern in Beschlag genommen und in ein farbenfrohes Monument des Friedens verwandelt. Mieten Sie für €10 pro Tag ein Fahrrad und strampeln Sie der EastSideGallery entlang (eastsidegallery-berlin.de).

…oder mieten Sie ein Boot und entdecken Sie die vielen Seen

Wenn Sie aus der Stadt hinaus fahren warten über 3’000 Seen rund um Brandenburg auf Sie – herrlich, wenn dazu die Sonne scheint! Sie können für rund €20 ein Boot für den ganzen Tag mieten.

Currywurst

Currywurst

Foto: daspaddy

Ihre erste Begegnung mit einer Currywurst könnte eine Nase voll des wundervollen Dufts sein, der an einem warmen Abend die Biergärten durchzieht. Oder vielleicht ein flüchtiger Blick auf einen Tisch mit Einheimischen, auf dem ein weisser rechteckiger Kartonteller mit einer Wurst liegt, die von einer mysteriösen braunen Sosse und einer Art feinem goldenen Staub überzogen ist.

Verfallen Sie der Currywurst und geniessen Sie die himmlische Kombination von Curry und Wurst… Sie haben doch Lust darauf! Berliner essen grosse Mengen davon.

Schliessen Sie sich der Eiskrem-Bewegung an

P1050122

Die letzten zwanzig Jahre haben die Entstehung einer wahren Liebesgeschichte zwischen Berlinern und Eiskrem erlebt. Jedes Jahr wenn die Sonne wärmer wird schiessen die Eisbuden nur so aus dem Boden und rivalisieren untereinander mit frohen Farben, Aromen und Vielfalt.

Der Berliner Max Hammond schlägt vor, eine Suche zu starten: „Es schauen alle gleich gut und schmackhaft aus, das ist das Problem. Doch die Qualität des Eises kann sehr unterschiedlich sein. Mein Tipp heisst Hokey Pokey an der Stargarder Straße 73, am Prenzlauer Berg (siehe Karte)… doch Sie werden problemlos viele andere gute Eisbuden finden!“

Das waren nicht 10 sondern gleich 12 Dinge, die man für weniger als €20 in Berlin tun kann, In einer so jungen und spannenden Stadt finden Sie noch tausend andere Möglichkeiten. Sonst fragen Sie einfach das Team bei ESL Berlin während eines Deutschkurses in Berlin!

* Im Spreepark wurden nie Zombies gesichtet, doch irgendwo müssen sie ja leben, nicht wahr?

Danke an Michel Jenal und Max Hammond in Berlin.

Print Friendly