Geniessen Sie Malta: 10 Dinge zu tun für weniger als €20

Suchen Sie einen Ort in Europa, an dem Englisch als Muttersprache gesprochen wird, wo Sie sich am Abend auf kosmopolitischen Partys entspannen und den ganzen Tag über einfach Ihre Ruhe haben können? Ein Ort, an dem Sie einen Englischkurs buchen und sicher sein können, immer schönes Wetter zu haben?

Dieses Reiseziel heisst Malta!

Wir erkundigten uns bei Katya Bonella an unserer Partnerschule EC English und bekamen einige Tipps für Dinge, die man auf Malta und den Nachbarinseln für weniger als €20 tun und erleben kann.

Blue Lagoon auf der Insel Comino

Blue Lagoon Malta

Foto: Josep Toledo

Blue Lagoon ist ein herrlicher Hotspot zum Geniessen der Mittelmeer-Sonne. Weisser Sandstrand und eine wundervolle maritime Fauna und Flora – und zum Schnorcheln einfach perfekt.

Katya meint dazu: „Steigen Sie in ein Boot und fahren Sie zum Blue Lagoon… das Wasser ist glasklar, das müssen Sie einfach sehen!“ Viele Anbieter haben diese Tour in ihrem Programm, Sie finden sehr einfach ein Schnellboot für weniger als €20, mit dem Sie morgens zum Blue Lagoon und zu Ende des Tages wieder zurück gefahren werden.

The Grand Harbour

Bestaunen Sie die Aussicht auf Grand Harbour und die 3 Städte von den Upper Barrakka Gardens in Valetta aus (cityofvalletta.org). Keine Eintrittsgebühren, es ist vollständig gratis.

Die Konkathedrale St John

St-Johns-Malta

Foto: Jennifer Morrow

St John’s in Valletta (stjohnscocathedral.com) ist eine barocke Konkathedrale (sie wird als Konkathedrale bezeichnet, weil sie neben der Kathedrale St. Paul als zweiter Sitz des Erzbischofs von Malta in Mdina dient). Von aussen sieht sie etwas streng aus, doch in ihrem Innern befinden Sie sich in einer anderen Welt – aussergewöhnliche Details und grossartige Handwerkskunst beeindrucken hier.

Katya sagt: „Die Kathedrale ist wirklich ein Meisterwerk, Sie beherbergt die weltweit einzigen vom Künstler signierten Caravaggio Gemälde.“

Traditionelles Gozo

Nehmen Sie ein Boot zur friedvollen Schwesterinsel Gozo (wo wir ebenfalls Englischkurse anbieten) und bestaunen Sie dort die Landschaft und das ländliche Leben. Die Hauptattraktionen auf Gozo  sind Azure Window, die Zitadelle und der Strand von Ramla il Hamra. Zu allen diesen Sehenswürdigkeiten haben Sie kostenlosen Zugang, Sie bezahlen also nur den Preis für die Bootsfahrt von Malta aus.

Katya meint: “Gozo sieht aus wie Malta vor 50 Jahren – die Traditionen sind hier noch sehr lebendig.“

Mdina

mdina

Foto: John Haslam

Katya meint: “Besuchen Sie die alte Hauptstadt Mdina – Herumbummeln kostet nichts! Von der Bastion aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick. Besuchen Sie den Fontanella Coffe Shop und geniessen Sie dessen berühmten Schokoladen Cake –  sehr zu empfehlen! Man kann sich auch für einen Audio-Guide entscheiden und damit beim Herumgehen Viel über die Geschichte der Stadt erfahren“.  (mdinatoursmalta.com)

The Blue Grotto

Fahren Sie mit einem Boot zum Blue Grotto im Süden von Malta  (bluegrottomalta.com.mt) und bewundern Sie das kristallklare Wasser im Umfeld der Grotten. Die Bootsfahrt kostet für Erwachsene  €7.

An einem maltesischen Fest teilnehmen

malta-Festa

Foto: Adam Burt

Trotz den zahlreichen Nightclubs auf Malta gibt es nur einen Weg, das authentisch maltesische Nachtleben zu geniessen: nehmen Sie an einem Volksfest teil. In den Sommermonaten findet jedes Wochenende in den Dörfern ein Fest mit Musik und Festessen zu Ehren des Dorfheiligen statt. Freier Eintritt.

Katya sagt dazu: “Die Dorfbewohner übertreffen sich im Schmücken der Dorfkirche und im Veranstalten der schönsten Feuerwerke. Das ganze Dorf entfaltet ein geschäftiges Treiben und es gibt Essensstände und lokale Feiern. Das für sein Feuerwerk bekannteste Dorf ist Lija.“ (malteseislands.com)

The Hypogeum

1902 entdeckten ansässige Bauarbeiter beim Abtragen von Zisternen und Erstellen neuer Wohnungen den weltweit einzigen unterirdischen Tempel der Urgeschichte. Mehr als hundert Jahre später bleibt ihre Entdeckung aufsehenerregend.

Die unterirdischen Tempelbauten des Hypogeums sind im UNESCO Welterbe aufgeführt (heritagemalta.org). Ein Besuch kostet €20. Sie können aber auch für viel weniger Geld die prähistorischen Tempel von Hagar Qim und Mnajdra besuchen.

Die drei Städte

Ein Bummel in den drei befestigten Städten Cospicua, Senglea und Vittoriosa (visitmalta.com) kostet nichts. Diese drei wehrhaften Orte liegen genau gegenüber von Valetta und bieten einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Insel Malta; sie sind umgeben von der Cottonera Lines, einer massiven vom Malteserorden erstellten Befestigungsanlage.

Das Fischerdorf Marsaxlokk

Marsaxlokk

Foto: Resident of Earth

Der beste Moment für einen Besuch des Fischerdorfes Marsaxlokk ist ein Sonntagmorgen. (visitmalta.com).

Katya sagt dazu: “Die Hafenpromenade wird von Markständen mit frischen Fischen und anderen lokalen Produkten gesäumt  und es kostet nicht, herumzugehen und die Bucht mit ihren farbenprächtigen Fischerbooten zu bestaunen!“

Ein alter unterirdischer Tempel und aufregende Dorffeste  – das Angebot ist sehr umfangreich! Im Ganzen sind es 10 faszinierende Dinge, die man auf Malta für weniger als €20 machen kann. Finden Sie mehr heraus über Englisch lernen auf Malta.

Beteiligen Sie sich an den Diskussionen im unten aufgeführten Kommentar-Bereich oder kontaktieren Sie uns, um mehr über Sprachreisen herauszufinden.

Print Friendly