10 Dinge, die man in Barcelona für weniger als €20 tun kann

Barcelona, die Stadt an der Ostküste der Iberischen Halbinsel, geniesst ein angenehmes Mittelmeerklima. Sie hat eine reiche Geschichte und verbirgt einige Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. In der kosmopolitischen und modernen Weltstadt gibt es immer etwas zu erforschen:

 

Pinchos in der Strasse Blai

Ganz in der Nähe des Poble Sec liegt eine den Fussgängern vorbehaltene Strasse, wo die Einheimischen ihr kaltes Bier trinken und pinchos geniessen. Die erste Bar, in der man kostengünstige pinchos (kleine Häppchen) erhielt, war die „Blai Tonight“. Kurz danach folgten mehrere weitere Bars diesem Trend.

shutterstock_413284360

 

Verborgene Winkel

Eigentlich gar nicht so versteckt, doch weniger überfüllt als andere Orte in der Stadt: der Templo de Augusto liegt hinter der Kathedrale. Es ist ein kleiner, im 19. Jahrhundert entdeckter Innenhof mit 4 römischen Säulen. Ein weiterer versteckter Schatz ist die Kirche Santa Anna, die nur wenige Meter von der belebten Plaza Cataluña entfernt liegt. Ihr romanisches Kloster ist eine Oase der Ruhe im Zentrum der Stadt.

shutterstock_113576851

 

Märkte für jeden Geschmack

Liebhaber von Antiquitäten müssen den Markt Mercado de los Encants besuchen. Er ist montags, mittwochs, freitags und samstags von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Wer kleine, aber feine Märkte bevorzugt, wählt den Palo Alto Market, der jeweils am ersten Freitag des Monats stattfindet. Der Eintritt kostet nur €3.

 

Der botanische Garten

Bei Montjuïc liegt eine der „Lungen der Stadt“. Im botanischen Garten findet man einheimische katalonische Pflanzen und Bäume. Hier wird auch der Respekt für die Natur gefördert. Der Eintritt kostet €3.50, doch am Sonntag ist er nach 15 Uhr gratis.

 

Warme Schokolade und churros in der Strasse Petritxol

Die erste gepflasterte Fussgängerstrasse Barcelonas ist heute ein Paradies für Liebhaber von chocolate con churros. Die 130 Meter lange und 3 Meter breite Strasse im gotischen Viertel quillt über mit granjas (eine Art Konditorei oder Café), in denen man seiner Vorliebe für Süsses nachgeben sowie Einiges über die Sitten der Stadt und die Mosaike auf den Mauern der Strasse erfahren kann.

shutterstock_282070772

 

El Palau de la Música Catalana

Ein wunderschönes, modernistisches Gebäude aus dem Beginn des 20 Jahrhunderts beherbergt das Palau de la Música Catalana. Je nach Künstler oder Sitzplatz können Sie für weniger als €20 eine Live-Show in diesem Konzertsaal erleben. Für €18 gibt es auch geführte Besuche.

shutterstock_160441916

 

Piknic Electronik

Elektronische Musik für die ganze Familie! Zur Teilnahme an diesem Event nehmen Sie einen Picknickkorb, steigen auf den Hügel Montjuïc – und geniessen den Tag und den Abend mit Musik von ausgesuchten DJs. Wenn Sie keine Lust haben, Ihr Essen selbst mitzubringen, können Sie sich an den Essständen verpflegen und zwischen verschiedenen Drinks auswählen. Der Eintritt kostet €15.

 

Museen

Barcelona besitzt ausgezeichnete Museen, deren Eintrittstickets nie mehr als €20 kosten. Wer noch weniger ausgeben möchte, besucht sie jeweils am ersten Sonntag des Monats – dann wenn der Eintritt gratis ist! Dann jedoch muss man sich auf lange Warteschlangen gefasst machen.

shutterstock_309013070

 

Das Krankenhaus Sant Pau

Man braucht nicht krank zu sein, um das modernste Krankenhaus Europas von Innen zu entdecken. Es ist ein zeitgenössisches Gebäude und liegt gleich neben dem ursprünglichen Komplex. Dieser wurde in ein Wissenszentrum umgewandelt, das man anhand von geführten Besuchen erforschen kann. Nur schon die eindrückliche Fassade ist einen Umweg wert.

shutterstock_421599886

 

Einzigartige Kinos

Neben zahlreichen kommerziellen und unabhängigen Kinos gibt es in Barcelona das Phenomena, ein Kinotheater mit Beleuchtungen und rotem Teppich aus altehrwürdigen Zeiten. Hier sieht man nicht nur klassische Filme aus den Siebziger- und Achtziger-Jahren in Originalversion, sondern auch zeitgenössische Spielfilme. Im Sommer kann man eine Auswahl an Filmen im Freien, nämlich im Wassergraben des Schlosses Montjuïc geniessen.

 

Können Sie es nicht mehr erwarten, die Stadt zu entdecken? Sehen Sie auf unserer Webseite nach, welche Spanischkurse wir in Barcelona anbieten und teilen Sie uns Ihre persönlichen Tipps im Kommentarbereich weiter unten mit!