10 Gründe für Englisch lernen auf Malta

Malta ist eines unserer beliebtesten Reiseziele für Englischlernende. Warum wohl? Nun, darum…

1. Ausgezeichnetes Klima

300 Sonnentage pro Jahr auf Malta und ihren Nachbarinseln! Dank der kühlenden Meeresbrise wird man auch nicht von der Hitze erschlagen, obwohl Malta südlich von Sizilien liegt.

malta-sun

Und wenn Sie nach Hause zurückkommen sind Sie sich der Komplimente Ihrer Freunde sicher!

2. Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Auf Malta gilt der Euro und die Preise sind niedriger als fast überall in der gesamten Eurozone. Die kürzlich aufgetretenen Schwankungen auf dem Währungsmarkt zeigen auf, dass Malta einen besseren Wert darstellt als je zuvor.

3. Lange Sommer

Wie hört sich das an für Sie, wenn ein Sommer von April bis Oktober dauert? Malta hat eine lange Hochsaison und Tage mit 20° C und 10 Stunden Sonnenschein sind auch im Dezember nicht ungewöhnlich.

4. Kurzer Anflug

Wenn man Englisch in einem garantiert sonnigen Umfeld lernen möchte bedeutet dies im allgemeinen, einen Flug in die USA oder nach Australien zu buchen. Für Malta hingegen reicht ein kurzer Flug vom europäischen Festland. Das ist besser für die Umwelt und besser für Ihr Bankkonto.

 

5. Party-Kultur

Malta-fun

Maltas Nachtleben ist legendär. Jeden Sommer kommen Menschen aus ganz Europa nach Malta und entspannen sich hier im lauen Abendwind. Im Gegensatz zu einer Grossstadt besteht hier die Wahrscheinlichkeit, dass Sie dieselben Leute auch tagsüber antreffen.

Es sind nicht nur die Touristen, die auf Malta gerne Feste feiern. Während der Sommermonate hat jedes Dorf seine „Festa“ mit Feuerwerk, Musik, Prozessionen und Festessen. Besucher sind herzlich willkommen!

6. Die Seele auf Gozo baumeln lassen

Maltas kleine Nachbarin bietet ein anderes Ambiente. Die Insel ist sehr viel friedlicher als Malta und der perfekte Ort zum Schreiben des Buches, das man schon lange verfassen wollte – oder einfach nur zum Eintauchen ins warme Meerwasser.

7. Tausende Jahre Geschichte

malta-streets

Bis vor ein paar Jahrzehnten war es nicht die Sonne, die Fremde nach Malta lockte, sondern die strategische Lage der Insel im Mittelmeer. Phönizier, Römer, Mauren, Normannen, Sizilianer, Habsburger, Ritter des Malteser-Ordens, Franzosen und Briten haben hier ihre Spuren hinterlassen. Damit gehören Maltas historische Stätte zu den faszinierendsten – und zugänglichsten – auf der ganzen Welt.

8. Tauchen und Wassersport

scuba-diving

Das Meer bei Malta ist warm, blau und einladend. Hier ist der ideale Tauchspot. Unser Englisch PLUS Tauchen – Kurs bietet die Chance, Ihre Leidenschaft mit Sprachenlernen zu verbinden. Eine reichhaltige Auswahl an Wassersportarten steht auf Malta ebenfalls im Angebot.

9. Leicht verständliches Englisch

Englisch wird auf Malta langsam und deutlich gesprochen – ideal, wenn man die Sprache lernt und zu verstehen sucht.

10. Etwas für alle Alterskategorien

Malta bietet Programme für Jugendliche, Familien und Leute über 50 – also etwas für Alle. Eine unserer beliebtesten Optionen ist der 30+ – Sommerkurs in St Julian.

Finden Sie mehr heraus über Englischkurse auf Malta oder beschreiben Sie uns Ihre Erfahrungen auf der Insel mit einem Kommentar.

Print Friendly