Mein Englisch-Sommercamp in Galway… kostenlos!

Wir bei ESL haben beschlossen, unseren 20. Geburtstag so zu feiern, wie wir es am liebsten tun – mit dem Verschenken eines Sprachaufenthalts im Ausland!

María, eine unserer glücklichen Gewinnerinnen, hat sich für ein drei Wochen dauerndes Englisch-Sommercamp in Galway entschieden. Sie hat eine fantastische Zeit erlebt und erzählt uns hier aus erster Hand alles über diese Erfahrung.

María, erzähle uns etwas über dich selbst.

 

Ich heisse María, bin 16 Jahre alt und wohne in Barcelona. Ich liebe Basketball, Sprachen und Ausgehen mit meinen Freunden. Ich entschloss mich für einen Sprachaufenthalt im Ausland, um mein Englisch zu verbessern und noch Einiges dazuzulernen. Denn ich denke, es gibt nichts Besseres, als sich die Sprache im Land anzueignen, in dem sie gesprochen wird.

 

Warum in Irland und nicht anderswo?

Ich entschied mich für das Englisch-Sommercamp in Galway, weil man mir sagte, dass dort ein reines Englisch gesprochen wird, und weil ich bereits einmal in England war, um während einiger Wochen Englisch zu lernen. Diesmal wollte ich deshalb etwas anderes!

 

Was gefiel dir am besten?

Ich liebte Galway und Dublin. Die Iren sind sehr offen und herzlich, ganz anders als die Engländer. Mein Wohnheim (Glasan Holiday Village) lag in der Nähe der Schule (GMIT International School), wo wir täglich Englisch lernten. Sie war sehr gross, bot fantastische Einrichtungen sowie freundliche und höfliche Mitarbeiter. Diese halfen uns immer, wenn wir sie brauchten, und schlussendlich hatten wir eine wirklich gute Beziehung zu ihnen, aber auch zu den Sprachlehrern und den Betreuern für die Aktivitäten.

 

 

Hast du viele neue Leute getroffen?

Ich fand schnell neue Freunde, und wir bildeten eine Gruppe mit Schülern aus Italien, Deutschland, der Schweiz, Spanien, Argentinien…

 

Auf Reisen befindet man sich manchmal in vollkommen neuen Situationen. Wir würdest du deine Erfahrung beschreiben?

Tatsächlich hatte ich überhaupt keine Probleme und verbrachte eine absolut fantastische Zeit. Ich lernte, verschiedene Dinge selbständig zu erledigen, lernte neue Freunde aus aller Welt kennen und erfuhr Viel über andere Kulturen, die englische Sprache und die irische Kultur. Ich stellte mich darauf ein, die Iren anfangs nicht allzu gut zu verstehen, weil ich hörte, sie hätten einen starken Akzent. Doch bereits am zweiten Tag ging es viel besser und ich begann, alles zu verstehen.

Die Wochen, die ich in Irland verbrachte, waren unglaublich. Ich möchte nächstes Jahr nochmal zurückkehren! Alles war sehr gut organisiert, und die Leute waren wundervoll. Ich würde Allen empfehlen, wenigstens einmal im Leben eine solche Reise zu machen!


 

 

Möchtest du wie María die englische Sprache in Irland lernen und zusammen mit Schülern aus aller Welt eine fantastische Erfahrung in dieser irischen Stadt machen? Dann entdecke hier unser Englisch-Sommercamp in Galway!

Finde deine perfekten intelligenten Ferien!