ESL Travel Blogger – Sheila kommt aus Sydney zurück

Im Verlauf der zwei Wochen mit ESL bei der English Language Company hatte ich ausreichend Zeit, Sydney zu erforschen, das Strandleben zu geniessen und tagtäglich viel zu unternehmen. In einer Stadt, die so unglaublich viele Möglichkeiten bietet, kommt nie Langeweile auf! Wenn Ihr selbst hier Englisch lernen möchtet, kann ich Euch einige Dinge, die man in Sydney tun kann, empfehlen. Hier sind 7 meiner Favoriten:

 

1. Die beste Sicht auf das Opernhaus ausfindig machen

Jedermann weiss, dass dieses architektonische Meisterwerk eines der bekanntesten Symbole Sydneys und Australiens ist. Man kann es von nahe oder aus weiter Entfernung bestaunen, doch die beste Sicht auf die Oper erhält man in Pylon Lookout, mit einer 360-Grad-Aussicht auf die Stadt. Von hier aus gelangt man über die Harbour Bridge ins nördliche Sydney.

 

2. Einen der unzähligen Festivals besuchen

In einem der früheren Artikel habe ich Euch von meinen Erlebnissen am Newtown Festival 2017 erzählt. Newtown ist eines der alternativsten Viertel (hier sagt man „suburbs“) der Stadt, ein interessanter Ort mit unzähligen Cafés, Restaurants und Geschäften unterschiedlichsten Stils. Ich hatte das Glück, während des alljährlich stattfindenden Festivals in Sydney zu sein und mich unter die vielen tausend Menschen zu mischen, die für zum Geniessen der Live-Musik hierher kamen. Im Verlauf des Jahres werden in der Stadt Hunderte Festivals aller Arten durchgeführt – und viele darunter sind kostenlos!

 

3. Den Tag am Bondi Beach verbringen

Bondi ist Sydneys bester Strand. Hier findet man nicht nur Surfer und Sonnenanbeter, sondern auch eine unglaubliche Menge von Restaurants, Cafés und Shops – die Atmosphäre ist ganz einfach unglaublich! Einen Tag an diesem Strand verbringen ist eines der Dinge, die man in Sydney tun kann und etwas, das Ihr wenigstens einmal während Eures Aufenthalts machen solltet!

 

4. Eine Küstenwanderung machen

Nach diesem berühmten Strand könnt Ihr mit einem Spaziergang von Bondi nach Cogee andere tolle Strände entdecken, darunter Tamarana, Bronte oder Clovelly. Für den Weg benötigt Ihr ungefähr 1 ½ Stunden, doch die fantastische Aussicht sowie die Klippen am Meer sind die Anstrengung wert! Ich selbst habe den Ausflug zu Fuss mehrere Male gemacht und würde ihn jederzeit wieder in Angriff nehmen!

 

5. Avocados essen

Die Aussies lieben Avocados und essen sie auf millionenfach unterschiedliche Weise. In den meisten Cafés der Stadt gibt es Gerichte mit Avocados! Ich habe Euch bereits beschrieben, wie ich im Verlauf meines Abenteuers mit ESL ein Pop-Up-Café besucht habe, dessen Gerichte allesamt immer Avocado enthielten. Das Eis, das ich gekostet hatte, war umwerfend!

 

6. Die Bucht mit einem Ferry durchqueren

Das habe ich sonntags am liebsten gemacht. Man muss nur zum Circular Quay gehen und einen der Ferrys besteigen, die von diesem Dock ablegen. Sie fahren in verschiedene Richtungen und zu unterschiedlichen Vierteln der Stadt. Ich empfehle Euch Watson’s Bay oder Manly, wo Ihr wieder einen der besten Strände der Region entdecken könnt. Normalerweise kostet ein Ferry-Ticket dorthin ungefähr A$ 7, doch sonntags muss man dafür nur A$ 2.50 bezahlen.

 

7. Einen Sonnenuntergang geniessen

Die unglaubliche Farbmischung eines australischen Sonnenuntergangs muss man mindestens einmal erlebt haben! Packt einfach Euer Strandtuch und ein kleines Picknick ein und sucht einen ruhigen Ort, um das Naturspektakel auf komfortable Art zu geniessen. Für mich ist Dudley Page Reserve einer der besten Orte. Er befindet sich im Viertel Dover Heights, und wie Ihr sehen könnt, ist es ein atemberaubender Spot.

Mit allen diesen Abenteuern endet meine Erfahrung mit ESL. Ich habe in diesen zwei Wochen unglaubliche Erinnerungen angehäuft und viele neue Menschen kennengelernt. Es war eine wunderbare Zeit – so wunderbar, dass ich beschlossen habe, meinen Aufenthalt zu verlängern und viele weitere Orte wie jene, die ich Euch in diesem Artikel aufgezeigt habe, zu erforschen. Lasst uns weitermachen mit dem Entdecken Australiens!